Vogt gewinnt mit Sweet Master für Himmel

Der Iffezheimer Rennstall von Waldemar Himmel stellte am Dienstag im französischen Amiens den Sieger im zweiten Rennen des Abends.

Im Prix de Salouel punktete der fünf Jahre alte Wallach unter Sibylle Vogt gegen zwölf Gegner, kam zur Außenseiterquote von 12,7:1 zum Zuge. In der Geraden war Sweet Master am Ende das dominierende Pferd, siegte mit eindreiviertel Längen Vorteil.

Im April hatte Sweet Master, der für den Stall Heidekraut startet, in Paray-Le-Monial gewonnen, nun folgte der zweite Jahrestreffer des Wallachs.

Invalid mfunc tag syntax. The correct format is: <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc PHP code --><!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY --> or <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc -->PHP code<!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY -->.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland 🇩🇪
Galopprennen in Frankreich 🇫🇷

Nach Torquator Tassos Wechsel in die Zucht, wer übernimmt 2023 den Titel Deutschlands bestes Rennpferd?
×

Was am meisten interessierte

Casamento auch am Donnerstag erfolgreich

Punkt für Punkt oder besser gesagt Riyal für Riyal arbeitet sich Marco Casamento in Katar dem Championat entgegen.

54 Mal Stallparade 2022 – Das sind die Quartiere

Mit dem letzten Renntag am Montag in Dortmund ist auch die Qualifikation zur Stallparade 2022 der Sport-Welt abgeschlossen.

Frankel der erste Partner für Tarnawa

Tarnawa, die Breeders' Cup Turf-Siegerin von 2020, wird im kommenden Jahr als ersten Partner den Champion Frankel haben.

Die Überschrift soll immer zweizeilig sein

Das ist ein neuer Text-Anriss!

test bb 2

Kurzfassung Test