Laquyood holt den nächsten Sieg

Der von Conny Whitfield trainierte Laquyood befindet sich in Top-Form.

Am Montagabend schnappte sich der achtjährige Wallach in Lyon La-Soie seinen zweiten Sieg binnen eines Monats, zwischendurch war er einmal Dritter geworden.

Der Medicean-Sohn in den Farben von Jörg Breuer und Uwe Fettig war ein ganz leichter Sieger eines Classe 3-Handicaps über 2400 Meter, unter Aurelien Lemaitre hatte er im Ziel hatte er zwei Längen Vorsprung auf Showerofblessing, Dritter wurde mit Los Altos ein weiterer Starter aus dem  Quartier von Conny Whitfield. Ihr dritter Starter Plain Beau komplettierte als Sechster ein hervorragendes Ergebnis für die Iffezheimer Trainerin.

Mit Laquyood gelang ihr ein Top-Start, aus einer fünfmonatigen Pause heraus, war er nun bei allen drei Starts unter den ersten drei zu finden. Laquyood verdiente in dem mit 18.000 Euro dotierten Rennen 9.000 Euro, am Toto notierte er in dem 16-köpfigen Feld zu einer Quote von 5,6:1.

 

Invalid mfunc tag syntax. The correct format is: <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc PHP code --><!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY --> or <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc -->PHP code<!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY -->.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland 🇩🇪
Galopprennen in Frankreich 🇫🇷

Nach Torquator Tassos Wechsel in die Zucht, wer übernimmt 2023 den Titel Deutschlands bestes Rennpferd?
×

Was am meisten interessierte

Casamento auch am Donnerstag erfolgreich

Punkt für Punkt oder besser gesagt Riyal für Riyal arbeitet sich Marco Casamento in Katar dem Championat entgegen.

54 Mal Stallparade 2022 – Das sind die Quartiere

Mit dem letzten Renntag am Montag in Dortmund ist auch die Qualifikation zur Stallparade 2022 der Sport-Welt abgeschlossen.

Frankel der erste Partner für Tarnawa

Tarnawa, die Breeders' Cup Turf-Siegerin von 2020, wird im kommenden Jahr als ersten Partner den Champion Frankel haben.

Die Überschrift soll immer zweizeilig sein

Das ist ein neuer Text-Anriss!

test bb 2

Kurzfassung Test