Arqana-Übersicht: Einige Top-Stuten verkauft

Am vergangenen Freitag veröffentlichte GaloppOnline.de im Vorfeld der Arqana Vente d’Elevage eine Liste an deutschen Black Type-Stuten, die dort in den Ring kommen sollten. (Hier geht es zum Link)

Aufgelistet waren die Stuten aus deutschen Rennställen, die im Jahr 2021 noch hierzulande trainiert wurden und sich in dieser Saison, teils aber auch in der 2020er-Saison Black Type sichern konnte. Einige dieser Lots, von denen fast alle noch am Samstag auf die Auktion in Deauville kamen, haben die deutschen Ställe verlassen, andere wurden zurückgekauft.

 Es folgt eine Übersicht, die ausführliche Nachschau zur Arqana, die auch Bezug zu weiteren Verkäufen mit deutschem Hintergrund sowie den deutschen Käufern nimmt, finden sie in der heute erschienenen Ausgabe der Sport-Welt.

Lot 15: Kaliyah, listenplatzierte Dreijährige, im Training bei Miltcho Mintchev, für 20.000 Euro an Taxi 4 Horses

Lot 36: Monna, listenplatzierte Vierjährige, im Training bei Miltcho Mintchev, für 30.000 Euro an Taxi 4 Horses

Lot 58: Pessemona, vierjährige Listensiegerin, im Training bei Miltcho Mintchev, für 60.000 Euro zurückgekauft

Lot 59: Paloma Ohe, vierjährige Gruppe III-platzierte Listensiegerin, nicht mehr im Training, für 60.000 Euro an Alain Decrion

Lot 118: Memphis, vierjährige Gruppe II-platzierte Listensiegerin, im Training bei Roland Dzubasz, für 155.000 Euro an Ballymore Stables

Lot 128: Sharoka, fünfjährige Listensiegerin, im Training bei Dominik Moser, für 65.000 Euro zurückgekauft

Lot 132: Dibujaba, dreijährige Listensiegerin, nicht mehr im Training, für 90.000 Euro an Double First Stables Ltd.

Lot 134: Wismar, Gruppe III-platzierte Dreijährige, nicht mehr im Training, für 120.000 Euro an Oceanic Bloodstock

Lot 136: Jin Jin, fünfjährige Gruppe II-Siegerin, im Training bei Andreas Suborics, für 150.000 Euro an MAB Agency

Lot 155: Tangut, Gruppe III-platzierte Vierjährige, nicht mehr im Training, für 640.000 Euro an Westerberg Ltd.

Lot 158: No Limit Credit, vierjährige Gruppe I-platzierte und mehrfach Gruppe II-Siegerin, im Training bei Andreas Suborics, für 340.000 Euro zurückgekauft

Lot 166: Anoush, klassisch Gruppe II-platzierte Dreijährige, nicht mehr im Training, für 60.000 Euro zurückgekauft

Lot 167: Lancade, vierjährige klassische Gruppe II-Siegerin, im Training bei Yasmin Almenräder, für 70.000 Euro an Tina Rau Bloodstock

Lot 179: Schwesterherz, vierjährige Gruppe III-platzierte Listensiegerin, im Training bei Henk Grewe, für 200.000 Euro an Freedman Brothers

Lot 198: Reine d’amour, dreijährige zweifache Gruppe III-Siegerin, im Training bei Marcel Weiß, für 210.000 Euro an Gerard Larrieu

Lot 202: Deia, vierjährige Gruppe III-platzierte Listensiegerin, nicht mehr im Training, für 600.000 Euro an Westerberg Ltd.

Lot 220: Belcarra, dreijährige Gruppe III-Siegerin, nicht mehr im Training, für 140.000 Euro zurückgekauft

Lot 221: Dima, dreijährige Listensiegerin, im Training bei Mario Hofer, für 75.000 Euro zurückgekauft

 

Invalid mfunc tag syntax. The correct format is: <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc PHP code --><!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY --> or <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc -->PHP code<!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY -->.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland 🇩🇪
Galopprennen in Frankreich 🇫🇷

Nach Torquator Tassos Wechsel in die Zucht, wer übernimmt 2023 den Titel Deutschlands bestes Rennpferd?
×

Was am meisten interessierte

Casamento auch am Donnerstag erfolgreich

Punkt für Punkt oder besser gesagt Riyal für Riyal arbeitet sich Marco Casamento in Katar dem Championat entgegen.

54 Mal Stallparade 2022 – Das sind die Quartiere

Mit dem letzten Renntag am Montag in Dortmund ist auch die Qualifikation zur Stallparade 2022 der Sport-Welt abgeschlossen.

Frankel der erste Partner für Tarnawa

Tarnawa, die Breeders' Cup Turf-Siegerin von 2020, wird im kommenden Jahr als ersten Partner den Champion Frankel haben.

Die Überschrift soll immer zweizeilig sein

Das ist ein neuer Text-Anriss!

test bb 2

Kurzfassung Test