22. Auslandssieg für Hickst – No Brexit gewinnt in Deauville

Die Briten haben zwar “pro” Brexit gestimmt, doch am Dienstagabend war in Deauville No Brexit Trumpf. Denn der gleichnamige Hengst, den Waldemar Hickst für den Stall Lucky Owner trainiert, sorgte auf der dortigen Sandbahn für den einzigen deutschen Tagestreffer.

Geritten von Bertrand Flandrin gewann der bis dato noch sieglose Vierjährige unter Höchstgewicht ein mit 20.000 Euro dotiertes Verkaufsrennen über 1500 Meter. Nach einem Rennen aus der Reserve hatte der Intello-Sohn, der als 26,2:1-Außenseiter ins Rennen gegangen war, im Ziel einen Vorsprung von einer halben Länge vor dem Zweitplatzierten.

Der als Favorit ins Rennen gegangene Autumn Twilight aus dem Stall von Mats Sbackers wurde Fünfter, No Brexits Trainingsgefährte Dufour landete auf dem sechsten Platz. Für Waldemar Hickst war es der 22. Auslandstreffer in der Saison 2021. Die letzten neun Siege des Kölner Trainers wurden allesamt im Ausland erzielt.

Invalid mfunc tag syntax. The correct format is: <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc PHP code --><!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY --> or <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc -->PHP code<!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY -->.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland 🇩🇪
Galopprennen in Frankreich 🇫🇷

Nach Torquator Tassos Wechsel in die Zucht, wer übernimmt 2023 den Titel Deutschlands bestes Rennpferd?
×

Was am meisten interessierte

Casamento auch am Donnerstag erfolgreich

Punkt für Punkt oder besser gesagt Riyal für Riyal arbeitet sich Marco Casamento in Katar dem Championat entgegen.

54 Mal Stallparade 2022 – Das sind die Quartiere

Mit dem letzten Renntag am Montag in Dortmund ist auch die Qualifikation zur Stallparade 2022 der Sport-Welt abgeschlossen.

Frankel der erste Partner für Tarnawa

Tarnawa, die Breeders' Cup Turf-Siegerin von 2020, wird im kommenden Jahr als ersten Partner den Champion Frankel haben.

Die Überschrift soll immer zweizeilig sein

Das ist ein neuer Text-Anriss!

test bb 2

Kurzfassung Test