210.000 für Reine d’amour – 100.000 für Americana

210.000 Euro brachte am Samstagabend bei Arqana die über Grandcamp angebotene Auenquellerin Reine d’amour (Lot 198).

Von Marcel Weiß trainiert gewann die Soldier Hollow-Tochter zweijährig das Badener Zukunftsrennen und ein Jahr später die Hamburger Stutenmeile, beides auf Gruppe III-Level. Den längsten Atem bei der Gruppesiegerin hatte Agent Gerard Larrieu.

Nur ein Lot später marschierte die Brümmerhoferin Americana durch den Ring. SARL Ecurie D war die mehrfach listenplatzierte und vom Haras d’Ombreville angebotene Adlerflug-Tochter 100.000 Euro wert. Trainiert wurde Americana “seinerzeit” von Sarah Steinberg in München.

 

Invalid mfunc tag syntax. The correct format is: <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc PHP code --><!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY --> or <!-- W3TC_DYNAMIC_SECURITY mfunc -->PHP code<!-- /mfunc W3TC_DYNAMIC_SECURITY -->.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland 🇩🇪
Galopprennen in Frankreich 🇫🇷

Nach Torquator Tassos Wechsel in die Zucht, wer übernimmt 2023 den Titel Deutschlands bestes Rennpferd?
×

Was am meisten interessierte

Casamento auch am Donnerstag erfolgreich

Punkt für Punkt oder besser gesagt Riyal für Riyal arbeitet sich Marco Casamento in Katar dem Championat entgegen.

54 Mal Stallparade 2022 – Das sind die Quartiere

Mit dem letzten Renntag am Montag in Dortmund ist auch die Qualifikation zur Stallparade 2022 der Sport-Welt abgeschlossen.

Frankel der erste Partner für Tarnawa

Tarnawa, die Breeders' Cup Turf-Siegerin von 2020, wird im kommenden Jahr als ersten Partner den Champion Frankel haben.

Die Überschrift soll immer zweizeilig sein

Das ist ein neuer Text-Anriss!

test bb 2

Kurzfassung Test